Taormina

Wenn wir über Sizilien oder vielmehr über Ferien in Sizilien sprechen, taucht immer der Name Taormina auf. Jeder möchte Taormina besuchen und tatsächlich ist es eine der Städte in Sizilien, die jedes Jahr den größten Zustrom von Touristen verzeichnet.

Sie machen Urlaub in Taormina, hauptsächlich weil es eine wunderschöne Stadt ist.
Taormina liegt harmonisch auf der Klippe, von der aus man zum Meer blickt. Der Rand des Wassers darunter verwischt die weißen Strände, die zwischen den Schluchten der Klippen kriechen und sich bis zu den kleinen Punkten im Meerwasser erstrecken.
Fast natürlich wird dieses Szenario durch das elegante und raffinierte Herz von Taormina vervollständigt, als hätte die Zeit dieses historische Zentrum nicht berührt.

Die Stadt ist gemütlich, viele der Straßen sind eng, aber sie sind alle charakteristisch, einige mit kleinen Restaurants mit Tischen auf dem Bürgersteig, um eine ausgezeichnete Spezialität zu genießen und den kühlen Schatten der Pflanzen zu genießen.

Taormina ist ein Triumph der Farben: der herrlich klare Himmel, der mit dem Blau des Wassers verschmilzt, das friedlich gegen die Klippen bricht, auf denen die Überreste einer großen Vergangenheit in Form der Ruinen des griechischen Theaters stehen, der Farbhitze von Die Strände, Sandstrände und schließlich die sanften und zarten Farben der Häuser, die in das helle Grün der Vegetation eingetaucht sind und als Folge der herrlichen Naturlandschaft dienen.
Es gibt viele Gründe, Taormina sehen zu wollen, wie Sie vielleicht aus der obigen Beschreibung erraten haben, aber wir möchten noch detaillierter sein.

Das griechische Theater

Das oben erwähnte griechische Theater ist einer der Gründe, warum Sie Taormina besuchen möchten. Es wurde im III v. Chr. Erbaut. und dann von den Römern aufgegriffen, die dort Sommervorstellungen organisierten. Es steht auf einem Hügel über dem Meer, so dass Sie eine fabelhafte Aussicht genießen können, die Capo Taormina und Isola Bella umfasst. Toller Ort, um Erinnerungsfotos zu machen.

La zona medievale

La zona medievale, impossibile non visitarla, dove ammirare la Torre dell’Orologio di Taormina che si trova in Piazza IX Aprile in cui confluisce la strada principale ovvero Corso Umberto, dove è possibile concedersi un po’ di shopping, da qui si raggiunge Piazza Vittorio Emanuele per una visita al Museo delle Arti e Tradizioni siciliane – potete vedere pezzi d’artigianato artistico ed oggetti d’uso, come sculture lignee devozionali, presepi, ceramiche antropomorfe, elaborati pezzi di carretto siciliano, cartelloni dell’opera dei pupi.

Piazza Duomo

Come non citare Piazza del Duomo? Uno dei luoghi di ritrovo di Taormina in cui, sorge una bellissima fontana barocca con un centauro nonché la chiesa di San Nicola del 1400.

Villa Comunale di Taormina

Ed infine la Villa comunale di Taormina, un trionfo di fiori e di bellezza, fu Lady Florence Trevelyan Cacciola, appassionata di botanica, a volerne la costruzione.